Mausebine
Logo LGS Wangen 2024

Aufblühen im Ehrenamt

Haben Sie schon mal eine Biene gesehen, die allein einen Garten bestäubt? Höchst wahrscheinlich nicht, denn das kriegt nicht einmal die fleißigs­te Mitarbeiterin im Volk hin.

Ihr Einsatz ist

wertvoll

Die Landesgartenschau Wangen 2024 öffnet vom 26.04. – 06.10.2024 ihre Tore. In dieser Zeit erwartet die Besucher und Besucherinnen ein kunter, bunter, munteres Angebot rund um die Themen Garten, Kultur und Stadt­entwicklung. Als Ehrenamtler haben Sie die Möglichkeit, Teil dieses großartigen Projekts zu sein. Je nach verfügbarer Zeit, können Sie sich vielseitig einbringen. Für eine sinnvolle Einsatz­planung sehen wir eine Mindesteinsatzzeit von insgesamt 60 Stunden vor.

Je nach Interesse, sind vier Einsatzbereiche vorgesehen:

  • Das Team Besucherempfang begrüßt die Gäste, kontrolliert die Eintrittskarten und gibt allgemeine Auskünfte.
  • Die Gästeführer bieten Führungen über das Gelände an.
  • Das Geländeteam hilft bei kleinen gärtnerischen Einsätzen und Reparaturen und schaut auf dem Gelände nach dem Rechten.
  • Das Veranstaltungsteam betreut Künstler, unterstützt Veranstalter, sorgt für Bestuhlung und hilft beim Bühnenaufbau.

Damit von Anfang an alles rund läuft, werden die Teams ab Sommer 2023 geschult.

Sie möchten sich ehrenamtlich engagieren?

Ehrenamt bedeutet, etwas Selbstloses unentgeltlich zu machen. Daher setzen wir bei unseren ehrenamtlichen Unterstützern auf freiwilligen Einsatz.

    *Für folgendes Team interessiere ich mich am meisten
    (Mehrfachauswahl möglich)


    Ihre Angaben werden zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@lgswangen2024.de widerrufen. Die Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen.

    „Nördlichste Stadt Italiens“, „Perle der süddeutschen Klein­städte“, „malerisches Allgäuer Kleinod“ – Wangen im Allgäu hat viele Beinamen.

    Das könnte sie auch interessieren

    Sie haben Fragen rund ums Thema Ehrenamt? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

    Edith Heppeler

    Edith
    Heppeler

    Geschäftsführung