Logo LGS Wangen 2024

SWR ist Medienpartner

Von links nach rechts: Wolfgang Wanner (SWR Friedrichshafen), Annette Burger (SWR Marketing), Wolf Grünenwald (LGS), Christoph Mohr (SWR Marketing), Karl-Eugen Ebertshäuser (LGS Geschäftsführer), Stefanie Schneider (SWR-Landessenderdirektorin), OB Michael Lang, Edith Heppeler (LGS Geschäftsführerin), Rebecca Luer (SWR-Studioleiterin Friedrichshafen).
Von links nach rechts: Wolfgang Wanner (SWR Friedrichshafen), Annette Burger (SWR Marketing), Wolf Grünenwald (LGS), Christoph Mohr (SWR Marketing), Karl-Eugen Ebertshäuser (LGS Geschäftsführer), Stefanie Schneider (SWR-Landessenderdirektorin), OB Michael Lang, Edith Heppeler (LGS Geschäftsführerin), Rebecca Luer (SWR-Studioleiterin Friedrichshafen).

Der SWR ist Medienpartner der Landesgartenschau Wangen 2024. SWR-Landessenderdirektorin Stefanie Schneider und Oberbürgermeister Michael Lang haben den Vertrag im Rathaus in Wangen im Allgäu unterzeichnet. Der SWR wird als Medienpartner vor Ort vertreten sein und im Fernsehen, im Radio und Online über die Gartenschau berichten.

„Der SWR steht für regionale Berichterstattung und Verankerung in der Region. Die Landesgartenschau in Wangen ist ein herausragendes Ereignis, über das wir selbstverständlich berichten werden. Wir beteiligen uns aber auch gerne daran, mit vielen Veranstaltungen und freuen uns auf die Begegnung mit den Menschen vor Ort“, sagt SWR-Landessenderdirektorin Stefanie Schneider.

Für die Stadt Wangen und die Landesgartenschau ist die Partnerschaft mit dem SWR eine große Chance, um die Menschen in ganz Baden-Württemberg zu erreichen und zu zeigen, was auf dem 40 Hektar großen Gelände in Sachen Stadtumbau, innovative Architektur, Renaturierung der Argen und attraktive Parklandschaften geschaffen worden ist.

SWR-Landessenderdirektorin Stefanie Schneider und Oberbürgermeister Michael Lang bei der Vertragsunterzeichnung im Wangener Rathaus.
SWR-Landessenderdirektorin Stefanie Schneider und Oberbürgermeister Michael Lang bei der Vertragsunterzeichnung im Wangener Rathaus.

Vielfältiges SWR Programm auf der Gartenschau

Der SWR wird sich auf vielfältige Weise auf der Gartenschau in Wangen einbringen: So wird Fernsehmoderatorin (SWR Aktuell) Stephanie Haiber durch die Eröffnungsfeierlichkeiten der Gartenschau am 26. April führen. SWR-Gartenexperte Volker Kugel gibt sein Wissen nicht nur in Pflanzensprechstunden weiter, sondern auch bei speziellen Leser-Führungen. Der Klassiker, die Kochsendung „Pfännle“, feiert in Wangen sein brandneues Format und immer am ersten Donnerstag im Monat findet auf der Marktbühne in den Auwiesen der „SWR-Talk im Grünen“ mit spannenden Gästen statt.

Musikalisch kann man sich auf die beliebten SWR-Veranstaltungen freuen: So wird die SWR1 Disco am 16. August in Wangen Station machen, getanzt und gesungen werden darf auf der SWR 4-Schlagerparty am 25. Mai. Und last but not least entführt SWR1 am 23. Juni in die Welt von Pop und Poesie in concert, wenn die Geschichten zu den größten Hits aller Zeiten live auf der Bühne erzählt werden.

Da auch Wangen sich bei der Vertragsunterzeichnung bei schönstem Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen zeigte, nutzte OB Lang die Gelegenheit, den Gästen aus Stuttgart das Schaugelände zu zeigen. Als langjähriger SWR-Fan freute sich Lang über das Mitbringsel: den SWR3-Elch.

Nichts
wich­ti­ges
verpassen

Jetzt zum Newsletter anmelden und immer auf dem Laufenden bleiben.






    Ihre Angaben werden zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@lgswangen2024.de widerrufen. Die Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen.

    Close

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Baustelle Holz-Naturfaser-Pavillon aus der Luft mit Schnee im Winter. Foto: Christoph Morlok

    Der Holz-Naturfaser-Pavillon und der Aussichtsturm zeigen, wie nachhaltiges Bauen künftig gedacht werden kann. Zudem bietet der Turm einen fantastischen Blick
    Reithalle - Hochbau im Gegenlicht der Sonne.

    Bei der Reithalle wurde vor wenigen Tagen mit dem Hochbau begonnen. Die fachwerkartige Holzkonstruktion zeichnet sich durch einen hohen Vorfertigungsgrad
    Aichermagazin in Isny Foto: Mikael Blomfelt

    Das aichermagazin zieht um: Aus dem Kurpark Isny auf die Landesgartenschau nach Wangen, wo der Ausstellungsbau 2024 Otl Aichers Sicht