Logo LGS Wangen 2024
Wolf Grünenwald Und Lisa Hildebrand von der Landesgartenschau Wangen 2024 GmbH

Wolf Grünenwald: Der Mann fürs Programm

Eine Landesgartenschau hat viele Attraktionen, die Menschen mit den verschiedensten Interessen anziehen. Ganz wichtig: das Veranstaltungsprogramm, das einen Sommer lang, tagsüber ebenso wie am Abend, Magnetwirkung auf das Publikum haben soll. Mit Jahresbeginn hat mit Wolf Grünenwald ein absoluter Routinier bei der Landesgartenschau GmbH im Alten Feuerwehrhaus seinen Schreibtisch bezogen. Er wird gemeinsam mit seiner Assistentin Lisa Hildebrand Stars nach Wangen holen und mit Gruppen, Bands und anderen Akteuren aus Wangen und der Region einen 2000 Veranstaltungen umfassenden Katalog zusammenstellen.  Bis zum Herbst 2023 muss das Programm stehen, wenn auch der Dauerkartenvorverkauf starten soll.

Wolf Grünenwald ist seit 36 Jahren unterwegs in Sachen Programmplanung für die großen und kleinen Gartenschauen in Baden-Württemberg. Der 64-Jährige stammt aus einem Dorf im Kreis Göppingen und wuchs mit Handball und Theater auf – klarer Fall, da der Vater im Vorstand vom Turnverein war. Noch als Student auf der Verwaltungshochschule engagierte er sich in der AG bei Theater und Kabarett. Doch dann entschied er sich für die Arbeit hinter den Kulissen. „Meine erste Landesgartenschau war 1988 Ettlingen bei Karlsruhe. Ich habe damals 32 Mal „My Fair Lady“ gehört und konnte den Text so gut wie die Hauptdarsteller“, erzählt er schmunzelnd. Mit Ettlingen war er auch geködert für das Thema der Gartenschauen und ihrer Veranstaltungen. Dass er in Wangen noch einmal antritt, ist zwei Punkten zu verdanken: seiner Frau und seiner seit 1994 währenden Freundschaft mit LGS-Geschäftsführer Karl-Eugen Ebertshäuser.

Das Leben für die Gartenschauen heißt auch viel unterwegs und oft nicht zu Hause zu sein. „Du brauchst eine Frau, die das mitmacht“, sagt er deshalb, glücklich darüber, dass sie inzwischen zehn Tage im Monat im Homeoffice arbeiten und somit auch Zeit in Wangen verbringen zu kann.

Wolf Grünenwald - Landesgartenschau Wangen 2024

„Wangen ist eine Stadt, die aus den Nähten platzt vor Kultur.“

Wolf Grünenwald

Was ist geplant?

Was also soll das Programm für Wangen bieten? Am besten Beiträge von vielen verschiedenen Gruppen aus der Stadt und der Region. Die ersten Gespräche hat Wolf Grünenwald bereits geführt, so dass zwischen Jazz und Volksmusik so ziemlich alles zu hören sein wird, was unterhaltsam und fetzig ist. Klarer Fall: Auch für die Jugend wird es ein Programm geben – zum Beispiel im Sommer 24 eine „School’s out“-Party mit… Das soll noch nicht verraten werden. Aber ganz sicher ist, dass sich viele junge Leute auf den letzten Schultag vor den Sommerferien 2024 freuen können – egal wie das Zeugnis am Morgen ausfällt.

Freunde der Gartenschauen kennen es: Immer gibt es Kooperationen mit dem Südwestrundfunk, der mit einem ganzen Marketing-Paket parat steht. Der Inhalt? Ganz sicher wird es eine Schlager-Party geben und die SWR1-Disco. Aber auch andere Akteure aus Funk und Fernsehen werden auftreten und nicht nur auf den Bühnen und im Gelände der Landesgartenschau 2024 für Unterhaltung und Party sorgen, sondern auch das spezielle Wangen-Gefühl ins Land hinaustragen und dabei zeigen, dass die Stadt und ihr sommerlanges Fest eine Reise wert sind.

Was den Programmmacher am meisten überrascht hat: „Wangen ist eine Stadt, die aus den Nähten platzt vor Kultur.“ Auf den Landesgartenschau-Bühnen geht es aber nicht nur um die Muse, auch Sport ist gefragt – zum Beispiel am Vormittag im Park. „Im letzten Sommer in Eppingen war das der Renner, da mussten wir es dann zweimal pro Tag und sechsmal in der Woche anbieten“, erinnert sich Grünenwald.

Die erwachsenen Bühnen-„Schwergewichte“ sind ihm bei der Arbeit mindestens ebenso wichtig wie die Kinder. Ganz abgesehen davon, dass ihn der Nachwuchs begeistert: „Kinder auf der Bühne heißt: Es kommen Eltern, Oma, Opa, oft die Tante und der Onkel.“ Sie sind wichtig, weil sie das fröhliche Bild einer Gartenschau mit ausmachen. Und sie sind wichtig, weil jede verkaufte Eintrittskarte zum wirtschaftlichen Erfolg der Veranstaltung beiträgt.

Am liebsten möchte Wolf Grünenwald das erste Wochenende mit dem Start am 26. April 2024 zu einem Wangen-Wochenende machen, an dem sich möglichst viele Aktive aus der Stadt und der Region zeigen können. Denn am ersten Wochenende wimmelt es gewöhnlich vor Kameras. Das Fernsehen sendet von der Eröffnung und Fotografen von überall her tragen idealerweise die Bilder hinaus ins Land. „

Also geht es darum, dass das Programm authentisch ist. Das macht es zur typisch Wangener Landesgartenschau 2024“, umreißt er das Ziel und startet sofort durch. Diejenigen Akteure, die sich bereits bei der Landesgartenschau gemeldet haben, werden in nächster Zeit eingeladen zur weiteren Planung. „Es geht jetzt ans Eingemachte!“, sagt Wolf Grünenwald und freut sich sichtlich auf alles, was da kommt.

Gemeinsam mit ihm hat Lisa Hildebrand aus Scheidegg mit der Arbeit für die Landesgartenschau GmbH begonnen. Die gelernte Hotelfachfrau hat im Tourismusmarketing Erfahrung gesammelt und unterstützt die Veranstaltungsplanung.

Für blühende Nach­richten

Sie wünschen sich mehr gute Nachrichten auf dieser Welt? Mit unserem Newsletter wird’s in Ihrem Postfach kunter, bunter, munter. Verpassen Sie keine Infos mehr rund um Baustellen, Info-Veranstaltungen, Führungstermine und alles, was es aus der LGS Schaltzentrale im alten Feuerwehrhaus Wangen zu berichten gibt. Jetzt anmelden!






    Ihre Angaben werden zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@lgswangen2024.de widerrufen. Die Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen.