Logo LGS Wangen 2024

Neue Skateranlage im Sportpark

Skateranlage - Foto: LGS Wangen/Tarja Prüss

Hinter der Argensporthalle ist übers Wochenende eine neue Skateranlage entstanden. Am bisher heißesten Wochenende haben die Helfer gemeinsam von Donnerstag für bis Sonntagabend geschwitzt. Nach vier Tagen stand die Rampe für alle vom Knirps bis zum Profi. 22 Tonnen Material – vor allem Holz – wurde dort verbaut. Die Latten wurden mit insgesamt 25 000 Schrauben befestigt. 190 Quadratmeter groß ist der Fahrbelag. Unter Anleitung und kräftiger Mithilfe von Andreas Schützenberger entstand der Skatepark. Unter Experten ist der Niederbayer als „Schützi“ bekannt, dessen Konstruktionen besonders geschätzt sind. Skaterparks baut der gelernte Schreiner in vielen Großstädten auf. In Paris stand eine seiner Anlagen ebenso wie beim Münchner Mash im vergangen Jahr. Egal, ob auf Skateboards, Inlinern, Scootern oder BMX-Rädern – auf der Wangener Anlage können alle fahren.

Skater gründen einen Verein

Die Wangener Skatergruppe um Michi Müller, Tobias Engstler und Lajos Elsner ist gerade dabei, mit weiteren Freunden einen Skaterverein zu gründen. So gesehen ist die neue Anlage das erste Vereinsprojekt. Die offizielle Übergabe ist am 1. Mai. Den ersten Contest mit Profi-Beteiligung gibt es am 18. Mai 2024. Direkt neben der Rampe wird im Gartenschausommer der Treffpunkt der Jugend sein.

Und noch etwas gibt es speziell für junge Leute: Immer donnerstags treten im Landesgartenschau-Park Bands auf, die ganz besonders die Jugend ansprechen.

Pause beim Bauen: Die Freude der Skater auf die neue Anlage hinter der Argensporthalle im Sportpark ist riesengroß. Oberbürgermeister Michael Lang (mit Skateboard), LGS-Geschäftsführer Karl-Eugen Ebertshäuser und Projektleiterin Katharina Bernt dankten dem Team für seinen tollen Einsatz.
Pause beim Bauen: Die Freude der Skater auf die neue Anlage hinter der Argensporthalle im Sportpark ist riesengroß. Oberbürgermeister Michael Lang (mit Skateboard), LGS-Geschäftsführer Karl-Eugen Ebertshäuser und Projektleiterin Katharina Bernt dankten dem Team für seinen tollen Einsatz.

Nichts
wich­ti­ges
verpassen

Jetzt zum Newsletter anmelden und immer auf dem Laufenden bleiben.






    Ihre Angaben werden zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per E-Mail an info@lgswangen2024.de widerrufen. Die Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen.

    Close

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Baustelle Holz-Naturfaser-Pavillon aus der Luft mit Schnee im Winter. Foto: Christoph Morlok

    Der Holz-Naturfaser-Pavillon und der Aussichtsturm zeigen, wie nachhaltiges Bauen künftig gedacht werden kann. Zudem bietet der Turm einen fantastischen Blick
    Reithalle - Hochbau im Gegenlicht der Sonne.

    Bei der Reithalle wurde vor wenigen Tagen mit dem Hochbau begonnen. Die fachwerkartige Holzkonstruktion zeichnet sich durch einen hohen Vorfertigungsgrad
    Aichermagazin in Isny Foto: Mikael Blomfelt

    Das aichermagazin zieht um: Aus dem Kurpark Isny auf die Landesgartenschau nach Wangen, wo der Ausstellungsbau 2024 Otl Aichers Sicht